Es ist eine grosse Ehre, der ehrliche und innige Freund eines Tieres sein zu dürfen.Stefan Wittlin (1961)

Massage und Physiotherapie gehören zu den ältesten Heilmethoden der Menschheit. Hund, Katze oder Pferd leiden wie wir Menschen ebenfalls an Erkrankungen der Bänder, Sehnen, Muskeln, Gelenke und Knochen.

Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an Beschwerden und Funktions- oder Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die in Form eines Befundes sichtbar gemacht werden. Sie nutzt in erster Linie die manuellen Fertigkeiten des Therapeuten, gegebenenfalls ergänzt durch physikalische Reize und unterstützt somit die Eigenaktivität des Patienten.

Gerne stehe ich Ihnen hilfreich mit individuell auf Ihr Tier abgestimmten Therapieeinheiten zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Termin, da ich ausschließlich mit persönlicher Terminvergabe arbeite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ich freue mich schon heute darauf, Sie in einem ersten Anamnese-Gespräch kennenzulernen und Ihrem Tier im richtigen Moment Erleichterung zu verschaffen – denn für eine Therapiebegleitung zur parallel verlaufenden Behandlung des Tierarztes ist es fast nie zu spät!

Ihre Miriam Heller